#NextRecruiting: Wie verändern neue Werte und Technologien die Schnittstelle zum “Bewerbermarkt”

Heute ist auf der Competence Site ein Interview mit mir zum Thema Recruiting erschienen. Dazu schreibt die Competence Site:

Competence Site„Die Ökonomie und auch die Unternehmen wandeln sich fundamental und erfordern damit auch einen Wandel des gesamten Personalmanagements. Gerade das tatsächliche Rekrutieren der geeigneten Bewerber ist eine der Herausforderungen für Personalabteilungen von Unternehmen aller Größen und Branchen geworden. Heutzutage definieren die neuen Generationen und deren Werte die zukünftigen Anforderungen an ein modernes Personalmanagement und somit wird die Liste der zu berücksichtigenden Faktoren beim Recruiting immer länger. Was wünschen sich die zukünftigen Bewerber und Mitarbeiter von einem Unternehmen? Genau dies wird in Zukunft eine entscheidende Schlüsselfähigkeit für den Mittelstand sein und wer an dieser Stelle nicht mehr wettbewerbsfähig ist, wird scheitern. Es freut uns daher sehr, dass wir im Vorfeld des Competence Books „Recruiting“ hier führende Köpfe der Branche zu einer Interviewrunde versammeln konnten, um schon einmal Kernaspekte des Themas in Theorie und Praxis zu beleuchten.“

Hier das ganze Interview mit ersten Hinweisen zu SiiWii

Interview bei Pink University

pinklogoPink University ist ein international ausgezeichneter E-Learning-Anbieter mit den Schwerpunkten Schulungsvideosvideobasierte WBTs und einer großen Schulungsvideo-Mediathek. Sie bieten mit der Pink University Learning Suite eine didaktisch hochwertige Lernwelt an. In ihrem Blog schreibt Pink University über Entwicklungen und Trends im Bereich des Videolearning und berichtet über Neues aus der Branche und ihrem Unternehmen.

Ganz aktuell ist in ihrem Blog ein Interview mit mir unter dem Titel „Digitalisierte Mitarbeiterentwicklung mit Balance zwischen Technik und Persönlichem ist unschlagbar“ erschienen. Dabei geht es um’s bloggen in der HR-Welt, unsere Aktivitäten bei BEGIS in diesem Umfeld, aber vor allem um die Digitalisierung in der Personalwelt. Interessierte können das Interview direkt hier lesen: „Digitalisierte Mitarbeiterentwicklung mit Balance zwischen Technik und Persönlichem ist unschlagbar

Der Blog von Pink University erscheint auch in unserer App „HR-Blogger by BEGIS“ und bei www.hr-blogger.de. Wer die App noch nicht kennt, kommt hier zum kostenfreien download für IOS und Android:

Android IOS
Get it on Google Play appstoreready1-1

HR goes digital

hrgoesdigital…  unter genau dieser Überschrift findet am 30. November 2015 von 18.00 – 21.00 Uhr eine interessante Veranstaltung in München statt. „HR goes digital“ ist eine exklusive Veranstaltung für 50 Entscheider und HR-Verantwortliche, um Innovationen und Digitalisierung im HR-Umfeld aus der Perspektive von erfahrenen Experten kennenzulernen und nachdem das Thema Digitalisierung genau den Kern der BEGIS trifft, weise ich heute gerne darauf hin. Zudem zeigt das Event mal wieder, wie aktiv die HR StartUp Szene ist, denn veranstaltet wird das Ganze von einigen HR Start-Up’s. Weiterlesen

Zukunft Personal – und wieder mal …

zp15_140x160-de… und das nun schon zum 16. Mal pilgern alle zu der Personalmesse im Jahr, der Zukunft Personal in Köln. Ich gehöre nun schon zu den alten Hasen, war ich ja schon bei der ersten Messe dabei. Damals als pob Heidelberg AG, einem der ersten HR Outsourcer am deutschen Markt. Oft wurde ich als Gegner der Messe bezeichnet, dies war aber bei weitem nicht so. Natürlich gab es Jahre, da war ich als Aussteller nicht dabei, doch das hatte die unterschiedlichsten Gründe. Und zumindest  war ich immer als Besucher vor Ort und habe mich informiert, was es denn so Neues gibt und vor allem auch immer darauf gefreut, viele Kollegen, Partner oder auch Wettbewerber zu treffen und über den Markt zu diskutieren oder Vorträge zu hören. Weiterlesen

Messe meets Blogger – die Zukunft Personal und neue Formate – 10 Freikarten zu gewinnen

zp15_140x160-deIch bin nun seit vielen Jahren im Personalbereich unterwegs und habe die Personalmesse von ihrem ersten Ursprung begleitet – sei es, als einer der ersten Aussteller oder auch jährlich als Besucher der wichtigsten Fachmesse für Personaler – ich meine natürlich die Zukunft Personal, die nun seit vielen Jahren ihre Pforten im Herbst in Köln öffnet. Nicht immer war ich ein großer Fan dieser Massenveranstaltung, auf der sich manchmal gefühlt mehr Jobsuchende, Auftrag suchende Berater oder schlichtweg die „Beutelratten“, die nur irgendwelche Gimmicks abstauben wollen, aufgehalten haben als Personaler oder Personalverantwortliche vor Ort waren. Und obwohl auch viele davon sprechen, dass das Format Messe eigentlich tot ist, haben sich die ganzen Online-Events nicht richtig durchgesetzt und es pilgern jährlich mehr Interessenten nach Köln und jährlich sind mehr Aussteller vertreten, die Ihre Leistungen auf der Messe präsentieren. Und wer, wie ich, regelmäßig diese Veranstaltung besucht, der ist doch immer wieder aufs Neue verwundert, dass sich in manchen Bereichen scheinbar gar nichts tut, in anderen Bereichen aber laufend neue Ideen aufkommen. Und jedes Jahr diskutieren auch wir aufs Neue, ob wir als BEGIS wieder einen Stand auf der Messe haben werden oder nicht (und wir sind auch dieses Jahr wieder dabei, und zwar in der Halle 3.2, Stand A.22). Weiterlesen