Digitalisierung HRHR Allgemein

New Work und Homeoffice – auch für Personaler möglich?

new work

New Work – kaum eine anderes Thema hat Unternehmen in der letzten Zeit so massiv beschäftigt wie die „neue Art zu arbeiten“. Dabei hat New Work Einfluss auf viele Themen des Arbeitslebens. Im Zentrum steht die Idee, dass Arbeit nicht nur als Mittel zum Zweck betrachtet werden sollte, sondern als Teil des Lebens, der Selbstverwirklichung und der persönlichen Entfaltung. Es geht darum, die Möglichkeiten und Ressourcen der Mitarbeiter besser auszuschöpfen und ihnen mehr Verantwortung und Autonomie zu geben.

Eine wesentliche Rolle zur Umsetzung von New Work wird dabei dem Bereich Human Resources zugeteilt. Sie sollen das Unternehmen und vor allem die Mitarbeiter und Führungskräfte bei der Umgestaltung unterstützen, den gesamten Prozess vorantreiben und moderieren. Doch welche Auswirkungen hat das Thema auf die Personaler selbst und ist es überhaupt möglich, dieses Konzept in der administrativen Personalarbeit umzusetzen?

Mit diesem Thema beschäftige ich mich in der aktuellen Ausgabe der LOHN+GEHALT in der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe. Den Beitrag gibt es aber auch hier direkt zum lesen.

Quelle: LOHN+Gehalt, Ausgabe 1/2023, DATAKONTEXT GmbH

Thomas Eggert

Schon seit fast 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Personalarbeit, ob zuerst als Personalmanager oder später als Partner der Personalmanager. Meine Themen sind vor allem das operative Personalmanagement, das neben Themen wie Recruiting oder Personalentwicklung die Basis des Personalgeschäfts absichert. Weiterhin beschäftige ich mich mit der Effizienz in modernen Personalabteilungen. Ich bin heute Geschäftsführer bei der BEGIS GmbH und engagiere mich bei der Aktion gegen Populismus als Gesellschafter der dump beer UG.

One thought on “New Work und Homeoffice – auch für Personaler möglich?

  • Ich finde es sehr wichtig, dass HR zeigt, wie man New Work und Remote-Arbeit im Unternehmen umsetzen kann. Wir z.B. haben eine Mitarbeiterin, die noch nie in unserem Office war, sie arbeitet seit einem Jahr bei uns, macht alles mobil und kennt die Kollegen nur aus Video-Konferenzen. Auch der ganze Einstellungsprozess und die Einarbeitung liefen 100% remote und digital. Das klappt super! Ich denke, man muss es einfach versuchen, dann klappt es auch. Wir werden es weiter ausbauen, es gibt allen viele Freiräume und auch viel Verantwortung – und genau das wollen wir, kreative Mitarbeiter, die sich selbst organisieren und auch viel selbst entscheiden können. Ich kann nur jedem dazu raten.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert


Der Zeitraum für die reCAPTCHA-Überprüfung ist abgelaufen. Bitte laden Sie die Seite neu.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner