Weg mit dem Papier – Die digitale Gehaltsabrechnung

Monat für Monat für Monat das Gleiche …

In jedem Unternehmen kommt es vor und es betrifft jeden einzelnen Mitarbeiter im Unternehmen – der Ausdruck der monatlichen Gehaltsabrechnung. Bereits zu Zeiten, als Gehälter noch in Lohntüten bar ausbezahlt wurden, haben Personaler die Abrechnung händisch auf der Lohntüte vermerkt und dem Mitarbeiter ausgehändigt. Erst durch die Einführung von Softwaresystemen für die Gehaltsabrechnung ergab sich zumindest die Möglichkeit, die monatlichen Gehaltsabrechnungen auszudrucken und es besteht nicht mehr die Notwendigkeit, diese manuell auf Lohntüten aufzuschreiben.

Doch seit dieser Zeit hat sich wenig verändert und der Ablauf bleibt immer der Gleiche. Abrechnungen werden ausgedruckt, sortiert, kuvertiert und dem Mitarbeiter zugestellt. Ein Verfahren, das durch die Digitalisierung der Arbeitswelt vollkommen automatisiert durchgeführt werden kann. In vielen persönlichen Bereichen sind wir es bereits gewohnt, wichtige Dokumente nicht mehr postalisch zu erhalten. Banken versenden keine Kontoauszüge mehr, Versicherungen stellen Rechnungen oder Versicherungsunterlagen online zur Verfügung und künftig erhalten wir auch das Rezept oder die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vom Arzt online. Warum also kommt die Gehaltsabrechnung immer noch in Papierform?

Digitale Gehaltsabrechnung

Diesem Thema haben wir unser neuestes Whitepaper bei der BEGIS gewidmet. In dem Paper haben wir die Möglichkeiten der digitalen Gehaltsabrechnung aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und verschiedene Modelle verglichen. Ein besonderes Highlight ist eine Kosten- / Nutzenbetrachtung, anhand der jeder Leser auch eine eigene Berechnung für sein Unternehmen durchführen kann. Denn schließlich verfügen wir seit vielen Jahren über umfangreiche Erfahrungen bei der digitalen Zustellung der Gehaltsabrechnung oder weiterer Personaldokumente.

Thomas Eggert

Schon seit fast 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Personalarbeit, ob zuerst als Personalmanager oder später als Partner der Personalmanager. Meine Themen sind vor allem das operative Personalmanagement, das neben Themen wie Recruiting oder Personalentwicklung die Basis des Personalgeschäfts absichert. Weiterhin beschäftige ich mich mit der Effizienz in modernen Personalabteilungen. Ich bin heute Geschäftsführer bei der BEGIS GmbH und engagiere mich bei der Aktion gegen Populismus als Gesellschafter der dump beer UG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert