Zukunft Personal – und wieder mal …

zp15_140x160-de… und das nun schon zum 16. Mal pilgern alle zu der Personalmesse im Jahr, der Zukunft Personal in Köln. Ich gehöre nun schon zu den alten Hasen, war ich ja schon bei der ersten Messe dabei. Damals als pob Heidelberg AG, einem der ersten HR Outsourcer am deutschen Markt. Oft wurde ich als Gegner der Messe bezeichnet, dies war aber bei weitem nicht so. Natürlich gab es Jahre, da war ich als Aussteller nicht dabei, doch das hatte die unterschiedlichsten Gründe. Und zumindest  war ich immer als Besucher vor Ort und habe mich informiert, was es denn so Neues gibt und vor allem auch immer darauf gefreut, viele Kollegen, Partner oder auch Wettbewerber zu treffen und über den Markt zu diskutieren oder Vorträge zu hören. Weiterlesen

Ich bleibe dabei – Personaler: Erst die Pflicht, dann die Kür!

Mann, mann, mann – was für eine „heiße“ Diskussion läuft da gerade wieder mal. Blogparaden (#BeyondDigitalHR vom Talentmanagement Blog der VEDA oder #HRLab vom Blog der Zukunft Personal), Artikel vom Human Resource Manager bis zur Huffington Post und eine Vielzahl an Blogs. Alle beschäftigen sich schon wieder mit der Zukunft des Personalwesens und schreiben meterweise Artikel über die Zukunft der Personalarbeit, egal ob Redaktionen von HR-Zeitschriften, HR-Dienstleister, Berater, Software-Hersteller oder wer sich auch sonst noch alles dazu berufen fühlt. Und wieder hören wir die Beispiele der Großkonzerne, die massenweise Thesen aufstellen (wer kann sich die alle noch merken und welchen Nutzen haben sie wirklich) oder die StartUps, die keine Führung mehr im Unternehmen haben (ist bei fünf Mitarbeitern auch nicht so schwer). Weiterlesen

Warum es wenig Sinn macht, über Generationen XYZ nachzudenken

Ich höre sie schon frohlocken, die Heerscharen an Beratern, Studien-Erstellern, Professoren, HR-Profis und wen es da noch so alles gibt, der sich mit den Generationen auskennt oder auszukennen glaubt. Und natürlich werden die ersten der neuen Generation sich endlich selbstverwirklichen und eine Beratungs- oder Rednerassociation gründen und erzählen, wie anders und neu sie sind und dass sich nun die ganze Welt auf sie einstellen muss, obwohl sie sowieso von niemandem verstanden werden. Gibt es denn schon die ersten 20-seitigen E-Books dazu? Weiterlesen

Messe meets Blogger – die Zukunft Personal und neue Formate – 10 Freikarten zu gewinnen

zp15_140x160-deIch bin nun seit vielen Jahren im Personalbereich unterwegs und habe die Personalmesse von ihrem ersten Ursprung begleitet – sei es, als einer der ersten Aussteller oder auch jährlich als Besucher der wichtigsten Fachmesse für Personaler – ich meine natürlich die Zukunft Personal, die nun seit vielen Jahren ihre Pforten im Herbst in Köln öffnet. Nicht immer war ich ein großer Fan dieser Massenveranstaltung, auf der sich manchmal gefühlt mehr Jobsuchende, Auftrag suchende Berater oder schlichtweg die „Beutelratten“, die nur irgendwelche Gimmicks abstauben wollen, aufgehalten haben als Personaler oder Personalverantwortliche vor Ort waren. Und obwohl auch viele davon sprechen, dass das Format Messe eigentlich tot ist, haben sich die ganzen Online-Events nicht richtig durchgesetzt und es pilgern jährlich mehr Interessenten nach Köln und jährlich sind mehr Aussteller vertreten, die Ihre Leistungen auf der Messe präsentieren. Und wer, wie ich, regelmäßig diese Veranstaltung besucht, der ist doch immer wieder aufs Neue verwundert, dass sich in manchen Bereichen scheinbar gar nichts tut, in anderen Bereichen aber laufend neue Ideen aufkommen. Und jedes Jahr diskutieren auch wir aufs Neue, ob wir als BEGIS wieder einen Stand auf der Messe haben werden oder nicht (und wir sind auch dieses Jahr wieder dabei, und zwar in der Halle 3.2, Stand A.22). Weiterlesen

Top-Thema der Zukunft Personal 2015: „arbeiten 4.0 – Personalmanagement im digitalen Wandel“

ZP-Logo_pur_druckMessemotto der Zukunft Personal 2015: „arbeiten 4.0 – Personalmanagement im digitalen Wandel

Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales Andrea Nahles spricht am Donnerstag, 17. September 2015, ab 10 Uhr im Kristallsaal, Congress-Centrum koelnmesse

Das Top-Thema kommt unter anderem in drei Thementagen zum Tragen: „Digitale Transformation“ (15. September), „Candidate Experience“ (16. September) und „New Work“ (17. September)

Die Arbeitswelt erfährt aktuell einen Paradigmenwechsel: Die vierte industrielle Revolution und neue digitale Geschäftsmodelle mischen die gesamte Wirtschaft auf. Mitarbeiter arbeiten vernetzt – über zeitliche, räumliche und unternehmensbezogene Grenzen hinweg. Das Messemotto „arbeiten 4.0“ der Zukunft Personal 2015 dreht sich deshalb um die Frage, wie Personalverantwortliche den digitalen Wandel nutzen und gute Arbeitsbedingungen für alle gestalten. Höhepunkt des Top-Themas ist die Rede von Andrea Nahles, Bundesministerin für Arbeit und Soziales, am Donnerstag, 17. September 2015. Weiterlesen