Liebe HR’ler – so wird das nix mit der Digitalisierung

Wer sich in den weiten des Web und vor allem auf den Social Media Kanälen bewegt, kommt an dem Thema Digitalisierung nicht vorbei. 4.0 ist das neue Zauberwort, egal ob Industrie, HR, Sales oder wer auch immer. Gleichzeitig gibt es unzählige Studien, die belegen, dass Deutschland im Bereich der Digitalisierung nicht unbedingt der Vorreiter in dieser Welt ist, ganz zu schweigen vom HR-Bereich. Laut einer neuen Bitkom-Studie ist es um die digitalen Kompetenzen der deutschen Arbeitnehmer schlecht bestellt, auch bei passenden Weiterbildungen gibt es demnach Nachholbedarf. Doch warum ist das so?

anbieterEin wesentlicher Grund ist aus meiner Sicht das Thema Unsicherheit – und es gibt leider viele Berichte, die diese Unsicherheit noch weiter schüren. Ein schönes Beispiel ist die aktuelle Kolumne aus dem personalmagazin 08/16 „Doch noch nicht ganz papierlos“. Da beschreibt ein Rechtsanwalt das Thema digitale Personalakte und den Umgang mit dem Papier. Das Ergebnis – nur nicht die Originale wegwerfen, denn es gibt viele datenschutzrechtliche Unsicherheiten und am Schluss ist da auch noch der Betriebsrat, der muss ja auch noch informiert werden. Weiterlesen

Habe ich doch recht?

Studien über Studien, es geht auch Anfang des Jahres weiter mit unzähligen Studien, die sich alle mit der Entwicklung von Unternehmen beschäftigen. Nach wie vor stehen bei den Beratungshäusern die Themen Unternehmenskultur, Mitarbeiterbindung und Führung ganz weit oben. So berichtet auch gerade der Blog metaHR in seinem aktuellen Blog über den Hays HR Report 2013/2014. Und das scheint nach wie vor der absolute Trend für Personaler zu sein – darüber lässt sich viel reden und philosophieren und ich glaube, den Königsweg gibt es hier nicht. Das sind aber meistens Umfragen bei Personalern, die hier die wichtigsten Themen aus ihrer Sicht angeben.

Weiterlesen