SiiWii – das neue (Job-) Lebenslauf-Portal

Anfang Februar ist mit SiiWii das neue Recruiting gestartet und SiiWii will mit seinem Vorgehen den Recruiting-Prozess komplett neu gestalten. Doch was unterscheidet SiiWii von bisherigen Jobportalen?

SiiWii ist kein Jobportal

SiiWii ist nicht ein Jobportal wie die bisher bekannten Portale, zum Beispiel monster, stepstone oder andere. Und es gibt auch klare Unterschiede zu Netzwerken wie XING, LinkedIn usw.

Was ist jetzt der Unterschied zu den bisherigen Recruiting-Portalen?

Erstens: Auf SiiWii wird es nie Stellenanzeigen geben

Bei SiiWii steht der Bewerber (SiiWii) im Vordergrund und Unternehmen haben die Möglichkeit, in einem großen Pool an SiiWii’s genau nach dem Kandidaten zu suchen, der zu ihren Anforderungen passt. Und dabei berücksichtigt das Matching viele Faktoren – von der Ausbildung über bisher ausgeübte Tätigkeiten bis hin zur Wunschstelle des Kandidaten. Nach all diesen Kriterien kann das Unternehmen suchen und bekommt anonyme Vorschläge mit der Angabe, wie hoch die Übereinstimmung mit den Anforderungen ist. Nun kann sich das Unternehmen Kandidaten aussuchen und sich bei diesen – ebenfalls anonym – bewerben. Und das unter Angabe der Aufgabe, der Tätigkeiten, des Gehalts und der Nebenleistungen.

Ist dies nun für den SiiWii interessant, kann er seine Kontaktdaten freischalten und das Unternehmen kann den weiteren Auswahlprozess starten. Somit muss sich das Unternehmen nur noch mit Bewerbungen beschäftigen, die eine hohe Übereinstimmung mit dem geforderten Profil darstellen.

 

Zweitens: SiiWii ist anonym und effizient

Auf den Netzwerken von zum Beispiel XING, LinkedIn oder facebook (und vielen anderen natürlich auch) kann man zwar nach groben Kriterien suchen, Unternehmen wissen aber nie, ob der Teilnehmer des Netzwerkes auch einen Job sucht und müssen so unter Umständen eine Vielzahl an Kandidaten kontaktieren um Erfolg zu haben.

Drittens: Unternehmen bezahlen nur für passende Lebensläufe

Bis zur Freigabe der Daten durch den Kandidaten ist SiiWii für beide Seiten komplett kostenfrei. Für das Unternehmen fallen nur Kosten an, wenn sich der SiiWii von der Bewerbung angesprochen fühlt und seine Daten frei schaltet. Also muss das Unternehmen nicht erst für Stellenanzeigen bezahlen und warten, was kommt oder teure Flatrates einkaufen um in den Netzwerken zu suchen. Für das Unternehmen fallen nur Kosten an, wenn auch interessante Lebensläufe vorgeschlagen werden. Somit verringern sich die externen Kosten massiv und fallen nur bei Erfolg an. Aber auch die internen Prozesse werden wesentlich schlanker und effizienter. Müssen Unternehmen heute lange warten, bis die Anzeige erscheint und sich Bewerber melden, sieht es bei SiiWii innerhalb weniger Augenblicke, ob mögliche Kandidaten vorgeschlagen werden. Das Unternehmen muss nicht hunderte von Bewerbungen lesen, prüfen und bearbeiten, von denen ein großer Teil gar nicht in Frage kommt. SiiWii ist somit kostengünstiger, schneller und wesentlich effizienter.

Der Unterschied:

Recruiting ohne SiiWii

Recruiting mit SiiWii

Viertens: SiiWii erleichtert auch dem Bewerber die Jobsuche

Auch für den Bewerber (SiiWii) wird der Prozess wesentlich einfacher. Er muss sich nicht auf vielen verschiedenen Portalen oder Jobbörsen registrieren und mühevoll seine Daten pflegen. Es genügt die einmalige Eingabe auf SiiWii und er kann sich entspannt zurücklehnen. Ist er nicht aktuell auf Jobsuche kann er jederzeit sein Profil deaktivieren und schon erscheint er nicht mehr im Matching der Unternehmens. Weiterhin hat der SiiWii auch die Möglichkeit, genau zu definieren, welche Stelle er sucht, welche Konditionen er erwartet und bei welchem Unternehmen er nicht arbeiten möchte. Und das Ganze natürlich komplett anonym und für den SiiWii kostenfrei.

Fünftens: SiiWii ist sicher

SiiWii wurde von vornherein so entwickelt, dass der Datenschutz höchste Priorität genießt. Natürlich wird das komplette System in einem hochsicheren deutschen Rechenzentrum gehostet. Wichtig ist aber vor allem, dass der SiiWii jederzeit darüber bestimmt, wem er wann seine Daten preisgibt. Damit ist SiiWii auch jederzeit AGG-konform, denn nur die Ausbildung, Fähigkeiten, Erfahrungen etc. spielen eine Rolle und nicht das Geschlecht, die Hautfarbe oder Religion. Durch umfangreiche Datenbank-Algorithmen wird der SiiWii weder seinem heutigen Arbeitgeber vorgeschlagen noch einem Unternehmen, bei dem er nicht arbeiten möchte.

SiiWii ist also genau betrachtet kein Jobportal sondern ein umfangreiches Lebenslaufportal, das aber wesentlich genauer arbeitet als viele Netzwerke und über ein intelligentes Matchingverfahren verfügt. Gestartet ist SiiWii im Gesundheitswesen, weitere Branchen werden aber bald erweitert.

Kommentar verfassen