Personaler ins Kloster? Für die HR-NIGHT schon!

LogoEigentlich wollte ich ja nie ins Kloster gehen – aber dieses Jahr gibt es einen Grund, das zu tun. Zum zweiten Mal findet am ersten Abend der Zukunft Personal die HR-NIGHT in Köln statt. Gefühlt ist sie bereits eine feste Einrichtung, ich musste heute den Initiator Henner Knabenreich, Herausgeber des Blogs meines Blogs personalmarketing2null selbst fragen, ob die HR-NIGHT wirklich letztes Jahr erst Premiere hatte.

wolkenburg-koeln-hr-nightEine besondere Location hat er sich dieses Jahr ausgesucht – die Wolkenburg in Köln. Und so werde ich dann dieses Jahr doch noch ins Kloster gehen. Ich durfte bereits letztes Jahr bei der ersten HR-NIGHT dabei sein und war total begeistert von dem Format und den Teilnehmern, die vor Ort waren. Der Ansatz von Henner ist aus meiner Sicht voll aufgegangen: „Viele in unserer Branche nutzen Veranstaltungen um sich fachlich weiterzubilden. Das ist vorbildlich und auch im Sinne des Arbeitgebers. Leider kommt bei vielen Konferenzen, Kongressen und Messen der persönliche Austausch viel zu kurz. Das wollen wir mit diesem Format ändern. Schließlich weiß doch jeder Mensch, dass der persönliche Austausch und das Knüpfen von Kontakten wichtig für Erfolg und Wohlbefinden sind.“

Nach dem ersten Messetag war es nicht nur für mich eine Erholung und sehr erfrischend, sich abseits von fachlichen Themen oder inhaltlichen Vorträgen zu treffen und auszutauschen. Spannend war am Anfang das HR-SpeedNETworking – hier war ich ehrlich gesagt, erst skeptisch, aber der Erfolg hat dem Konzept recht gegeben. Innerhalb kürzester Zeit waren alle Plätze belegt und nach dem Muster einer Speed-Dating-Veranstaltung sind wir sehr schnell ins Gespräch gekommen.

Und obwohl die HR-NIGHT ja auch von verschiedensten Sponsoren unterstützt wird, fallen diese eigentlich gar nicht auf – zumindest nicht negativ. Kein lästiges Vertriebsgespräch sondern gemeinsames networken. So wurde dann auch noch lange gefeiert – was man bei manchen Messebesuchern am nächsten Tag auch gesehen hat 😉

Ich habe in meinen 30 Jahren als Personaler viele Veranstaltungen gesehen – für mich war aber dieses Jahr wieder klar – dabei sein ist ein MUSS!

Wer also noch nicht dabei ist – hier gehts direkt zur Anmeldung. Noch gibt es wenige Karten!

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein und verschlagwortet mit , von Thomas Eggert. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Thomas Eggert

Schon seit fast 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Personalarbeit, ob zuerst als Personalmanager oder später als Partner der Personalmanager. Meine Themen sind vor allem das operative Personalmanagement, das neben den Themen wie Recruiting oder Personalentwicklung die Basis des Personalgeschäfts absichert und weiterhin die Effizienz in modernen Personalabteilungen. Ich bin heute Geschäftsführer bei der BEGIS GmbH und SiiWii GmbH und in den verschiedensten Gremien, unter anderem als Beirat der Messe Zukunft Personal tätig.

Ein Gedanke zu „Personaler ins Kloster? Für die HR-NIGHT schon!

  1. Pingback: HR rocks! 3. HR-NIGHT in Köln lockt Personaler in die Messestadt - HR-NIGHT - NETwork-Party für Personaler

Kommentar verfassen