Agile Stabilität transformiert #WOL bei digitalem NewWork

Tja, die Überschrift ist für manche wirklich schwer zu entziffern – was es damit auf sich hat, können Sie in meinem neuen Artikel lesen, den ich für die Zeitschrift LOHN+GEHALT schreiben durfte.

Zu der aktuellen Ausgabe 6/2017 erschien ein Spezial mit dem Thema „Digitale Prozesse / DPA / Dokumentenmanagement“, hier habe ich einen kritischen Blick auf den derzeitigen Hype der Digitalisierung geworfen. Denn wie ich bereits in der letzten HR-Performance geschrieben habe, kommen wir sicherlich alle nicht an dem Thema vorbei, doch wir sollten dabei nicht blind jeder Aussage von vielen selbsternannten Spezialisten folgen. Vielmehr ist es wichtig, das Thema sinnvoll anzugehen, dass es für das jeweilige Unternehmen und seine Unternehmenskultur passt. Denn wir sollten die Digitalisierung nutzen, nicht die Digitalisierung uns. Den gesamten Artikel können Sie hier lesen oder in der aktuellen Ausgabe der LOHN+GEHALT.

Wie weit kann / soll die Digitalisierung gehen?

Mit einer Vielzahl von Buzzwords wird derzeit das neue Allheilmittel „Digitalisierung“ für die Zukunft der Personalarbeit und den neuen Status des Personalers propagiert, Mir erscheint diese Diskussion zu einseitig und wieder einmal sehr stark Berater getrieben. Gerade wir bei BEGIS sind seit vielen Jahren Profis zum Thema Digitalisierung von Arbeitsprozessen im Personalwesen und erleben in unseren Kundenprojekten tagtäglich, wie der derzeitige Status wirklich ist. Denn eigentlich müssen wir die Digitalisierung nutzen, nicht die Digitalisierung uns. Weiterlesen

Der ROI der digitalen Personalakte – HR Performance

Die Einführung der digitalen Personalakte ist auch immer mit den Themen Kosten, Budgets und Einsparungen verbunden. Wie sich eine ROI-Berechnung durchführen lässt, zeige ich in der aktuelle Ausgabe der HR Performance Ausgabe 04/2017 direkt im Sonderheft „Digitale Personalakte“ auf. Den Artikel gibt es auch hier, die detaillierte Berechnung kann ich gerne auf Wunsch zur Verfügung stellen, einfach mir eine eMail schicken.

 

 

 

 

Die grosse Angst vor der HR-Software aus der Cloud – und warum wir keine Angst haben müssen. Teil 2 des Interviews mit Thomas Zuliani, Benefit

HR-Software aus der Cloud: Angst-Thema oder Mut beweisen?

Die beiden HR-Experten Thomas Zuliani und Thomas Eggert haben sich zusammengefunden, um eines der aktuell spannendsten Themen in der Branche zu besprechen: HR-Software aus der Cloud. Lesen Sie exklusiv bei noch-ein-HR-Blog.de Teil 2 des Interviews. Teil 1 finden Sie übrigens bei Benefit, dem Blog mit ♥ für HR. Weiterlesen

7 Fragen an Michael Wahler von SiiWii

7 Fragen an …

… damit stelle ich StartUps aus der HR-Branche vor. Bisher waren folgende StartUps bereit, hier mit zu machen:

HRinstruments metru
ZΛLVUS HRForecast
Tandemploy QPM Quality Personnel Management
Homelike mobileJob.com
Evalea Crewmeister
PulseShift Personio


Die ersten 10 Interviews habe ich bereits in einem kleinen kostenfreien eBook zusammengestellt. Wer diese kompakt nachlesen will, findet hier den download.

Das heutige Interview ist für mich etwas Besonderes. Denn heute darf ich meinen direkten Kollegen Michael Wahler vorstellen, der mit mir gemeinsam die SiiWii entwickelt und gerade im Markt platziert. Auch er hat sich natürlich meinen 7 Fragen gestellt und berichtet über unser gemeinsames „Baby“, die SiiWii. Wir sind mit SiiWii seit einigen Wochen am Markt und haben bis heute eine spannende gemeinsame Zeit hinter und sicher noch vor uns:

Weiterlesen