Thomas Eggert (50Plus) unternimmt was

Ja, ich bin als Babyboomer mittlerweile in der Zielgruppe des Bundesverbandes Initiative 50PLUS. Diese interessante Initiative steht für wertorientierte und meinungsbildende Information mit dem Themenschwerpunkt Demographie.

Uwe-Matthias Müller, den Vorstand der Initiative kenne ich seit vielen Jahren und schätze seine Arbeit sehr. Und so habe ich sofort zugesagt, um mit ihm für sein Portal „Bestzeit Plus“ ein Gespräch zu führen – dabei ging es nicht nur um Personalarbeit, die BEGIS und warum sich Bewerber über 50 oftmals schwer tun, sondern auch um meine neue Kunstaktion, die Initiative gegen den Populismus. Das Gespräch können Sie auf dem Portal BESTZEIT PLUS nachlesen.

BEGIS nach neuer Norm zertifiziert – ein Qualitätsbeweis auch für neue Kunden

Bereits seit vielen Jahren trägt BEGIS das Qualitätssiegel ISO 9001:2008 und konnte in der Vergangenheit mit hoher Qualität und Kundenorientierung ihre Kunden betreuen. Im Juli 2015 wurde nun die neue Norm ISO 9001:2015 veröffentlicht und selbstverständlich wurde die modifizierte Vorgabe konsequent umgesetzt. Weiterlesen

Zukunft Personal – wie passen Digitalisierung und Malerei zusammen?

Das war’s mal wieder – zum gefühlten 100sten Mal hat sich die Welt der Personaler und deren Dienstleister in Köln zur Zukunft Personal in vier Messehallen getroffen. Und wie jedes Jahr mit neuen Rekorden, neuen Themen, neuen Vorträgen, neuen Produkten. Ganze 17.809 Personaler haben die Fachmesse an drei Tagen besucht und es sollte wieder das Highlight der Branche werden. Weiterlesen

HR-Blogger by BEGIS zur Zukunft Personal

Vor ziemlich genau drei Jahren habe ich die Seite „HR-Blogger.de“ ins Leben gerufen. Hier liste ich mittlerweile fast 200 deutschsprachige HR-Blogs in einer Tabelle – das dürfte die größte Aufstellung in der deutsche HR-Blogger Welt sein. Vor zwei Jahren kam dann die App „HR-Blogger bei BEGIS“ dazu und wir haben mittlerweile mehr als 2.000 downloads der kostenfreien App. Weiterlesen

Der ROI der digitalen Personalakte – HR Performance

Die Einführung der digitalen Personalakte ist auch immer mit den Themen Kosten, Budgets und Einsparungen verbunden. Wie sich eine ROI-Berechnung durchführen lässt, zeige ich in der aktuelle Ausgabe der HR Performance Ausgabe 04/2017 direkt im Sonderheft „Digitale Personalakte“ auf. Den Artikel gibt es auch hier, die detaillierte Berechnung kann ich gerne auf Wunsch zur Verfügung stellen, einfach mir eine eMail schicken.