Agile Stabilität transformiert #WOL bei digitalem NewWork

Tja, die Überschrift ist für manche wirklich schwer zu entziffern – was es damit auf sich hat, können Sie in meinem neuen Artikel lesen, den ich für die Zeitschrift LOHN+GEHALT schreiben durfte.

Zu der aktuellen Ausgabe 6/2017 erschien ein Spezial mit dem Thema „Digitale Prozesse / DPA / Dokumentenmanagement“, hier habe ich einen kritischen Blick auf den derzeitigen Hype der Digitalisierung geworfen. Denn wie ich bereits in der letzten HR-Performance geschrieben habe, kommen wir sicherlich alle nicht an dem Thema vorbei, doch wir sollten dabei nicht blind jeder Aussage von vielen selbsternannten Spezialisten folgen. Vielmehr ist es wichtig, das Thema sinnvoll anzugehen, dass es für das jeweilige Unternehmen und seine Unternehmenskultur passt. Denn wir sollten die Digitalisierung nutzen, nicht die Digitalisierung uns. Den gesamten Artikel können Sie hier lesen oder in der aktuellen Ausgabe der LOHN+GEHALT.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein, Digitalisierung HR und verschlagwortet mit , von Thomas Eggert. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Thomas Eggert

Schon seit fast 30 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Personalarbeit, ob zuerst als Personalmanager oder später als Partner der Personalmanager. Meine Themen sind vor allem das operative Personalmanagement, das neben den Themen wie Recruiting oder Personalentwicklung die Basis des Personalgeschäfts absichert und weiterhin die Effizienz in modernen Personalabteilungen. Ich bin heute Geschäftsführer bei der BEGIS GmbH und SiiWii GmbH und in den verschiedensten Gremien, unter anderem als Beirat der Messe Zukunft Personal tätig.

Kommentar verfassen